Vereinslogo 

 

Aktuell 1 / 2018


Liebe Sammlerfreundinnen und -freunde,

viele Vereine beschäftigt derzeit die DSGVO, also die Datenschutzgrundverordnung. Sie ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen, aber auch Vereine EU-weit vereinheitlicht werden. Dadurch soll zum einen der Schutz personenbezogener Daten innerhalb der Europäischen Union sichergestellt und zum anderen der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes gewährleistet werden. Wer sich genauer für diese Neuregelung interessiert, kann sich in der Presse oder im Internet darüber informieren.

Die DSGVO hat auch Auswirkungen auf unsere Bezirksgruppe. Zunächst ist es aber wichtig zu wissen, welche personenbezogenen Daten wir bei uns in der Bezirksgruppe erheben. Es sind dies:

  • Familienname
  • Vorname(n)
  • Adresse
  • Telefonnummer(n)
  • E-Mail-Adresse
  • Kontonummer
  • Geburtsdatum

Wir sind also schon bei der Erfassung der Daten sehr sparsam und erheben nur die unbedingt erforderlichen. Diese Daten erheben wir, um organisatorische Dinge wie Versand unseres Halbjahresprogramms/aktuell, Mitgliedsbeiträge, Anmeldungen zu vereinsinternen Fahrten/Exkursionen effektiv erledigen zu können.

Diese Daten sind ausschließlich der Vorstandschaft zugänglich und werden nur intern verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Bitte habt auch Verständnis dafür, dass wir keine Mitgliederlisten mehr herausgeben können. Aber solche Informationen lassen sich ja direkt bei den gewünschten Personen erfragen.

Die eigenen personenbezogenen Daten sind für die betroffene Person bei uns einsehbar.

Sollte jemand mit der genannten Verwendung seiner personenbezogenen Daten nicht einverstanden sein oder die Löschung seiner Daten wünschen, so muss er uns dies natürlich mitteilen. Dies dient dem in der DSVGO geforderten Recht auf "Vergessen werden". In der Konsequenz können wir die jeweilige Person dann natürlich auch nicht mehr über unsere Aktivitäten aktiv informieren.

Tritt jemand aus der Bezirksgruppe aus, löschen wir die erfassten Daten zeitnah.

Fotos von Vereinsmitgliedern verwenden wir traditionell nur mit Zustimmung der abgelichteten Personen. Wir Ihr alle wisst, sind wir bei Fotos von Personen ohnehin sehr zurückhaltend.

Solltet Ihr Euch irgendwo auf unserer Homepage wiederfinden und eine Löschung von Daten oder Fotos wünschen, kommen wir dem selbstverständlich nach.

Für neu beitretenden Personen werden wir ein entsprechende Informationsblatt entwickeln.

Und nun zu den Informationen des letzten Halbjahres.

Im März war unsere Mineralien- und Fossilienbörse im Geozentrum an der Kontinentalen Tiefbohrung mit circa 650 Besuchern gut besucht. Eröffnet wurde die Börse traditionell von Herrn MdL a.D. Georg Stahl und Dr. Frank Holzförster, dem Leiter des Geozentrums an der KTB.

Es wurden von alten und einigen neuen Ausstellern viele heimische Mineralien und Fossilien, aber auch sehenswerte Stücke aus aller Welt angeboten.  Seitens der Besucher wurde oft hervorgehoben, dass ihnen die Börse vor allem deshalb gefällt und sie alljährlich wiederkommen, weil alle Aussteller Sammler und die Preise der angebotenen Stücke günstig sind. Definitiv waren wieder einige Schnäppchen zu machen.

Die Berichterstattung in den Medien war erfreulicher Weise wieder sehr positiv.

Das zweite Highlight des ersten Halbjahres war unsere Frühlingsexkursion zur Terra mineralia in Freiberg. Es war wohl niemand dabei, dem diese Ausstellung nicht beeindruckt hätte.

Wie schon bei früheren Exkursionen haben wir in diesem Jahr Sammlerkollegen von den VFMG-Bezirksgruppen Amberg und Regensburg sowie aus dem Fichtelgebirge zur Teilnahme eingeladen.

Im Naturkundemuseums in Chemnitz läuft noch bis Oktober eine Sonderausstellung über sächsische Amethyste. Diese Ausstellung, die auch viele Stücke aus den Beständen von Privatsammlern zeigt, muss man einfach gesehen haben. Nicht nur wegen der Amethyste, sondern auch wegen der hervorragenden Aufbereitung der komplexen Materie. Sicherlich wird man eine derart beeindruckende Sammlung kaum noch einmal sehen.

Und wieder einmal ein paar Worte zum Thema "Es gibt nix mehr" in der Oberpfalz. Nach den zugegebenermaßen guten Funden in Wölsendorf, bitten wir darum, sich dort an Recht und Gesetz zu halten und abgesperrte Bereiche nicht zu betreten. Bergamt und Sicherungsfirmen reagieren zu Recht ungehalten auf Verstöße.

Besonders gefreut hat uns, dass in unserer Bezirksgruppe in diesem Jahr wieder mehrere Beitritte zu verzeichnen hat. Auch junge Sammler waren dabei, was uns natürlich ganz besonders freut.

In diesem Sinne wünschen wir Euch allen einen erfolgreichen Sammelsommer und freuen uns auf Euren Besuch in den Monatsversammlungen.

Eure Vorstandschaft

 nicht mehr (so) aktuell - (ältere Aktuell-Berichte)
Aktuell 2/2017
Aktuell 1/2017

Aktuell 2/2016
Aktuell 1/2016
Aktuell 3/2015
Aktuell 2/2015
Aktuell 1/2015 (Achat)
Aktuell 2/2014
Aktuell 1/2014
Aktuell 2/2013
Aktuell 2/2012 und 1/2013
Aktuell 1/2012, Nordgauit, Flussspat-Anthologie, Ausstellung Theuern
Aktuell 2/2010 / Kalender 2011 / Chessboard classification scheme of mineral deposits
Ausstellung Pleystein, VFMG-Sommertagung, Exkursionsziel Oberpfalz
Ausstellung Theuern, Aktuell 1 / 2010

Pleystein-City on Pegmatite, Parksteiner Geotage 2009, Ausstellung Kemanth, Aktuell 1/2009
Wolfenstein, Aktuell 2/2008 - Streifzüge
Aktuell 1/2008, Ausstellung in Theuern / Tüchersfeld, Gold-Bergbau
Akutell 2/2007, Waldnaabtal-Radweg, Literatur

Aktuell 1/2007, Georeferenzierung, Ausstellung Regensburg
Aktuell 2/2006, "doch kein Arsenkies"
Parksteiner Geo-Tage, Ausstellung City-Center, Aktuell 1/2006, Parkstein ausgezeichnet
Prof. Dr. Dr. Hugo Strunz verstorben
6 Jahre im Internet, 7. KTB-Börse

PleySteinpfad, Parkstein, Zinst, Rutil, Hermine-Förderturm
Rückblick 1. Halbjahr 2005, 5 Jahre im Internet
Rückblick 2. Halbjahr 2004 (Aktuell II / 2004)
Shop, Exkursion Schwalmtal, "doch Analcim", "stillgelegt"
neues Gästebuch, Achat-Seiten, 4 Jahre im Internet, kein Sillimanit, Exkursionen
Geotop-Patenschaft, Rückblick 2. Halbjahr 2003
Mistelgau, Neues von alten Fundstellen
Sammelverbot Göpfersgrün, Wilhelm Vierling, Akuell 1/2003
3 Jahre Internet / neues Logo, neues Banner
Sammlung K. Bauer in Altenstadt
Rückblick 1. Halbjahr 2002, Göpfersgrün wird dicht gemacht
Zwei Jahre im Internet - Rückblick
Zeitungsbericht "Steinreiche Ecke" und Börsenbericht
Rückblick 2001 und Worte zum Jahreswechsel
Mineralienbörse am Bohrturm
Exkursion mit "MineralAktiv", Museum Erbendorf, Münchner Mineralientage
Ausstellung in Schwandorf und Tauschabend
Rückblick 1. Halbjahr 2001
Die Literatur-Datenbank ist online
Ein Jahr im Internet - Rückblick
Bericht: Mineralogisches Wochenende mit Dr. Ziehr
Einladung: Exkursion mit Dr. Ziehr
Börse am KTB wieder ein voller Erfolg
Hinweis auf Hagendorf-Seiten und Ferdl's Homepage
Rückblick 2000 und Worte zum Jahreswechsel
Hinweis auf Wölsendorf-Beschreibung im Internet
Fahrt zu den Münchner Mineralien-Tagen
Ausstellung in Schwandorf
Zur Hauptseite der VFMG-Weiden
Vereinslogo 1